Femometer

Bewertet mit 4.83 von 5, basierend auf 24 Kundenbewertungen
(24 Kundenrezensionen)

CHF 59.00

Intelligenter Zyklustracker: Eignet sich für alle Frauen, die schneller schwanger werden, hormonfrei verhüten oder den Körper und dessen Zyklus besser verstehen möchten.

Zusätzlich werden je 4 David Ovulations-Teststreifen (reicht für 1 Zyklus) und Alkoholtupfer gratis mitgeliefert, damit du sofort mit der Messung loslegen kannst! Weitere findest du in unserem Shop. Um eine sichere Prognose sicherzustellen empfiehlt es sich sehr, die Ovulationsstreifen zu verwenden und die Resultate in der App zu speichern.

Lieferumfang:

• Ein Femometer.

• Zwei CR1632 Lithium-Batterien.

• David Ovulations-Teststreifen, 4x

• Alkohol Reinigungstupfer, 8x

• Die dazugehörige App “Femometer” kann im App-Store oder Google Play-Store heruntergeladen werden.

 

Für die hormonfreie Verhütung, empfehlen wir unsere 100% natürlichen Nahrungsergänzungsmittel Zyklus Balance 1 & 2. Sie helfen dir deinen natürlichen Zyklus zu regulieren.

Für Frauen mit einem Kinderwunsch eignet sich unser Nahrungsergänzungsmittel-Produkt Babywunsch, welches wichtige Nährstoffe für die Zeit des Kinderwunsches bis zur 12. Schwangerschaftswoche enthält.

 

 

PinkLila
Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n.a. Kategorie:

Beschreibung

Die wichtigsten Informationen zur Methode, welche auf Sensiplan basiert, findest du hier: Wie funktioniert Femometer?. Ausführlichere Informationen, Erläuterungen und Illustrationen zur Familienplanung nach Sensiplan (Verhütung/Kinderwunsch) findest du im Buch “Natürlich und Sicher – Das Praxisbuch“, das in unserem Shop verfügbar ist.

Wie es funktioniert

Erfahrungsberichte


 

Zusätzliche Information

Farbe

Pink, Lila

24 Bewertungen für Femometer

  1. Bewertet mit 5 von 5

    Anonym

    Ich benutze das Thermometer jetzt einige Monate und bin sehr zufrieden – auch mit der App, die es jetzt auch auf Deutsch gibt. Die App hat viele gute Funktionen.

  2. Bewertet mit 5 von 5

    Duygu

    Da ich Hormonstörung habe und meine Regelblutung immer unregelmäßig kommt, war es für mich schwierig den richtigen Zeitpunkt für eine SSW zu finden. Mit dem Femoneter bin ich gleich im 2. Monat schwanger geworden. Es ist sehr bequem morgens aufstehen Temperatur messen und alles auf dem Handy abspeichern. So hat man alle Daten immer dabei

  3. Bewertet mit 5 von 5

    Annie

    Man kann es im Halbschlaf anwenden, und später mittels Bluetooth die Daten übertragen. Funktioniert zusammen mit der App einwandfrei und ist sehr zeitsparend.

  4. Bewertet mit 4 von 5

    T.Z.

    Wirklich super! Es ist echt toll dass man die Temperatur gemütlich vom Bett aus messen kann und nicht die Augen zum ablesen offen halten muss sondern es direkt auf dem Thermometer abgespeichert wird. Auch die automatische Auswertung ist super! Was mir noch fehlt, ist das die Werte automatisch übertragen werden, ohne das man das Thermometer öffnen muss.. dann könnte man gemütlich die Auswertung von unterwegs anschauen.

  5. Bewertet mit 5 von 5

    Rebecca

    Ich benutze das femometer zur Verhütung und bin sehr zufrieden. Bereits nach 3 Monaten errechnet es zuverlässig den Begin und das Ende meiner Periode und es stimmt jedes Mal. Wenn ich mir um den Eisprung rum nicht ganz sicher bin benutze ich zusätzlich Ovulationsstreifen, die das femometer auch in die Auswertung mit aufnimmt. Man muss sich auf jeden fall erstmal dran gewöhnen jeden Morgen die temperatur zu messen aber meiner Meinung nach kommt man sehr schnell in den Rhytmus und für mich ist es die beste Alternative zur Pille.

  6. Bewertet mit 5 von 5

    Mary

    Ich nutze das femometer zur Verhütung und ärgere mich mittlerweile, dass ich es nicht schon eher bei Kinderwunsch kannte! Es funktioniert kinderleicht. Die App sagt mir genau, wann der Eisprung vermutlich eintritt und sagt mir auch im Nachhinein anhand der Temperaturkurve, wann er war. Dementsprechend wird verhütet oder bei Kinderwunsch dann eben nicht. Die app hat mir bisher auch auf den Tag genau vorausgesagt, wann meine Periode einsetzt. Seit 7 Monaten hormonfrei und nicht ungewollt schwanger! Also ich kann es nur weiterempfehlen!!!

  7. Bewertet mit 5 von 5

    Eva

    Ich bin äusserst zufrieden mit dem Femometer! Begeistert bin ich vor allem, dass man die Ovulationsstreifen fotografieren kann und die App wertet sie aus! Einfach toll!
    Man kann alles eintragen und so Buch führen. Der Femometer ist praktisch und die Messung dauert nur kurze Zeit. Danach schlafe ich manchmal weiter und lade die Daten danach mit Bluetooth aufs Telefon.
    Ich bin so froh, dass ich ohne Hormone verhüten kann. Ich hatte vorher einen anderen Zykluscomputer (viel teurer), mit welchem ich gar nicht zufrieden war! Ich bin froh, dass ich einem anderen Computer die Chance gegeben habe. Super Preis-Leistungs-Verhältnis!
    Empfehle es weiter!

  8. Bewertet mit 5 von 5

    Kim

    Rascher Versand und seriöse Bezahlung.
    Der Femometer wurde von meiner besten Freundin empfohlen, die sich mit dem Thema natürliche Verhütung sehr gut auskennt. Was mich bisher am meisten begeistert ist das Preis-Leistungs-Verhätnis. Dieses Produkt ist absolut erschwinglich im Vergleich zu anderen Produkten, sieht zudem super chique aus und tut zuverlässig das was es soll: Die Basaltemperatur messen, dokumentieren und auswerten. Somit muss ich es nicht mehr von Hand machen, was ein mega Plusplunkt ist.

  9. Bewertet mit 5 von 5

    Vivums

    Durch Femometer unseren Familienwunsch erfüllt. Ich hatte nach absetzen einen unregelmäßigen Zyklus und konnte durch die Temperaturanalyse meinen durcheinander verstehen und wieder normalisieren. Das tolle dabei, man misst vor dem aufstehen, das Femometer hat einen Speicher und ich muss mir im Halbschlaf keine Temperaturen merken. Kurve wird durch die App erstellt, die natürlich kostenfrei und einfach zu bedienen ist. Zusätzlich habe ich auch Ovulationstest genutzt, durch ein Foto des Tests konnte die App mir sagen wie hoch der Wert ist und ob ein Eisprung ansteht odee nicht. Abschließend kann man sagen, für andere ist es Chinaware, für mich das Beste was es gibt und mir dabei geholfen meinen größten Wunsch zu erfüllen!

  10. Bewertet mit 5 von 5

    Eternii

    Kam in einer hübschen Verpackung und ist auch auf deutsch!
    Keine Probleme mit dem verbinden bisher gehabt und die app ist wirklich super schön gestaltet und übersichtlich! Erster Eindruck 5 Sterne, jetzt geht’s ans messen, mal gucken ob es so bleibt

  11. Bewertet mit 5 von 5

    Kathrin G.

    Die Handhabung des Fenometers ist sehr einfach. Am Morgen nach dem aufstehen nur kurz die Kappe abziehen und unter die Zunge klemmen. Nach kurzer Zeit piept das Gerät dann und man kann es wieder entfernen.
    Wichtig ist hierbei allerdings, dass man liegen bleibt und sich davor nicht aufrichtet.

    Zu dem Fenometer gibt es eine App, in der man verschiedene Daten eintragen kann. Je regelmäßiger man das Fenometer mit der App verbindet desto besser.

    Ich verwende das Gerät zur Verhütung. Je öfter ich messe, desto mehr unfruchtbare Tage erhalte ich. Wenn man schwanger werden möchte, sieht dies wahrscheinlich genau anders herum aus.

    Ich kann ihn nur empfehlen.

  12. Bewertet mit 5 von 5

    Heidi E.

    Habe nichts auszusetzen, funktioniert prima.

  13. Bewertet mit 5 von 5

    Julia

    Die Zusendung war sehr schnell und die Verpackung hat einen hochwertigen Eindruck gemacht. Das Produkt ist mit der verbundenen App super einfach im Gebrauch und Handhabung. Alle begleitenden Symptome können gut erfasst werden und auch die Diagramme zu normalen Zyklen, Unregelmäßigkeiten etc. (als Bild vergleichbar) geben guten Aufschluss und nehmen der Nutzerin ein bisschen die Scheu bei der Gyn. Entsprechendes nachzufragen. Das akustische Signal macht es einem leicht, zu früher Stunde in den Tag ohne viel Aufwand zu starten.

  14. Bewertet mit 5 von 5

    Magdalena

    Ich habe erst mit dem Femomenter begonnen meine Basaltemperatur zu messen und bin damit wirklich mehr als zufrieden. Ich habe das Handy immer daneben liegen und die Temperatur wird sofort übertragen. Der Eisprungrechner stimmt mit den Ergebnissen der Ovulationstests überein. Zusätzlich hat mich das App über eine möglicherweise zu kurze zweite Zyklushälfte informiert und gibt auch sonst nützliche Infos und Tipps. Bin wirklich sehr begeistert!

  15. Bewertet mit 5 von 5

    Nicol

    Anfangs war ich skeptisch, ob das Femometer tatsächlich so gut ist, wie es versprochen wird. Viele der negativen Rezensionen stellten sich im Nachhinein für mich eher als Anwendungsfehler seitens der Benutzer heraus. Das Femometer funktioniert einwandfrei und misst tatsächlich sehr genau. 2 Zyklen lang habe ich parallel noch zwei andere Thermometer genutzt und dabei festgestellt, das beide Thermometer deutlich niedrigere Temperaturen anzeigen, als das Femometer. Die dazugehörige App wird ständig verbessert und aktuallisiert. Zuletzt wurden auch ein paar neue Farbdesigns hinzugefügt und die Temperatur kann im normalen und im schnellen Modus ermittelt werden. Ich empfehle jedoch den normalen Modus und eine Messdauer von 3 Minuten. Dies ist ebenfalls ganz leicht zu handhaben. Einfach die App mit aktivierten Bluethoot und Standortdiensten vor dem Messen öffnen, Kappe abziehen, vaginal, oral oder rektal messen (ich empfehle die vaginale Messung) bis zum ersten Piepsen (ca 1 Minute). Das Femometer einfach drinne lassen und bis zum nächsten Piepsen warten. (2 Minuten) Das Femometer aktuallisiert die Temperatur automatisch nach jedem Piepsen. Sie kann jedoch auch nachträglich geändert werden. Die App meldet bei 3 minütigen Messungen zwar, dass man ungewohnte Messgewohnheiten hat, diess kann jedoch getrost ignoriert werden. Was ich ein wenig schade finde ist, dass die Coverline von der App öfter zu hoch oder zu niedrig angesetzt wird. Die in der App angezeigte Temperatur kann aber auch in eine andere App eingetragen werden (ich nutze und empfehle parallel die mynfp App) Bisher war es zwar noch nie der Fall, aber sollte es mal Probleme mit der Übertragung der Temperatur geben, gibt es leider kein Display, um die Werte selbst ablesen zu können. Das Femometer ist sehr empfindlich. Fällt es einmal runter, springt häufig das Batteriefach auf und die Messspitze ermittelt die Basaltemperatur nicht mehr zuverlässig. Ich empfehle hier, das Femometer in einer kleinen Tasche aufzubewahren. Ich habe einfach das Case vom Cyclotestthermometer zweckentfremdet. Zum Support kann ich leider – oder zum Glück – nichts sagen, da ich ihn bisher nicht brauchte.
    Hier noch mal die + / – Punkte für das Femometer. Meiner Meinung nach überwiegen die Vorteile.

    + automatische Messung und Übertragung an die App
    + speichert bis zu 300 Messwerte
    + leicht zu reinigen (mit klarem Wasser. Zusätzlich nutze ich Hygienetücher für die Frau)
    + sehr genaue Temperaturermittlung
    + zugehörige APP
    + kann Ovus auswerten (bedarf allerdings etwas Übung und Kenntnis)
    + kann hcg Tests auswerten (siehe ovus)
    + Eisprung kann korrigiert werden (zB. nach Ultraschall)
    + verschiedene Modis für die Messung
    + verschiedene Zyklusmodi (verhüten, Kinderwunsch, schwanger)
    + für wenig Geld super Thermometer (im Vergleich zu Ava, Cyclotest Thermometer für Frauen)
    + viele Eingabemöglichkeiten (Symptome etc)
    + Übersichtlich, Tips & Infos passend zum Zyklus

    – Die Coverline sitzt öfter mal nicht ganz korrekt
    – das Femometer ist sehr stoßempfindlich (auf Grund der sensiblen Messspitze) & dadurch Störanfällig
    – die mitgelieferte Batterie ist meist leer wenn das Femometer ankommt. (es liegt jedoch eine Ersatzbatterie bei!)
    – kein Display um die Temperatur selbst ablesen zu können. (war bisher nicht nötig)

    Inzwischen wächst die Femometer Community rasant an. Immer mehr Nutzerinen verlassen sich auf das Femometer.
    Ich würde es jeder Zeit wieder kaufen und meinen Freunden empfehlen.

  16. Bewertet mit 4 von 5

    Feline

    Ich nutze Femometer seit 2 Monaten und bin sehr zufrieden. Es gibt viele Features, die helfen sich selbst und den Zyklus besser kennenzulernen. Es handelt sich also nicht um die reine Temperaturmethode, sondern hier werden deutlich mehr Symptome in der Analyse berücksichtigt (Zervix, Periode…uvm). Außerdem hilft die App, Unstimmigkeiten und damit ggf Krankheiten aufzudecken!

    Für Frauen in der Familienplanung seeeehr zu empfehlen! Zur Verhütung alleine sollte man – denke ich – zusätzlich vorsichtig sein, sofern der Zyklus sehr unregelmäßig ist oder man sich häufig die Nächte um die Ohren schlägt 😉

    Ich selbst nutze sie zur Verhütung und obwohl ich ab und zu natürlich mal abends ausgehe und weniger als die 6 Stunden schlafe, lässt sich global dennoch der übliche Temperaturverlauf mit Anstieg etc. erkennen. Dh. die App wertet nicht nur die Daten aus, sondern überlässt einem stets auch selber die Interpretation (Abnormale Werte zB durch Erkältung etc. können als solche angegeben werden).

    Sofern man sich also darauf einlassen möchte den eigenen Körper besser kennenzulernen und hormonfrei verhüten möchte: Eine Super Sache!

  17. Bewertet mit 5 von 5

    Raphaela

    Ich habe nach einem Basalthermometer mit Computer zum auswerten gesucht, um meinen Zyklus genauer verfolgen zu können.
    Dabei bin ich fast ausschließlich auf absolut überteuerte Geräte, die ich mir nie hätte leisten können, und das Femometer gestoßen.

    Ich war überrascht über den angemessenen Preis.
    Zu dem Basalthermometer gehört eine kostenlose App mit der ich weit aus mehr Funktionen, als mit den gängigen Zykluscomputer habe.
    Ich nutzte dieses Basalthermometer seit drei Monaten und habe es auf Herz und Nieren geprüft.
    Ich liste die Eigenschaften in folgendem auf:

    Zum Thermometer
    -Das Gerät ist sehr klein (11×2 cm) und kann problemlos überall mit hingenommen werden
    -Das Material ist sehr gut verarbeitet
    -An der Schutzkappe besfindet sich eine kleine Öffnung, ander es sich aufhängen lässt
    -Das Thermometer speichert bis zu 200 Messeinträge, spätestens danach sollte es über Bluetooth synchronisiert werden
    -Es ist zur Reinigung mit etwas Spüli und Wasser leicht und schnell zu reinigen
    -Es kann ein Piepton via App zur Messerinneung eingerichtet werden
    -Durch das öffnen der Kappe wird Bluetooth aktiviert, dabei erfolgt ein Piepton zur Rückmeldung
    -Die Messzeit beträgt zwischen 3-5 Minuten und die Messung ist sehr genau
    -Das Thermometer wird durch eine Knopfzelle betrieben, die Batterie hält ewig lange

    zur App
    -Die App ist sehr übersichtlich und intuitiv bedienbar
    -Es kann ein Profil sowohl zur Verhütung als auch zum Kinderwunsch erstellt werden (bei den meisten Zykluscomputer ist nur eines möglich)

    -Die täglichen Beobachtungen werden in unterschiedlichen Kategorien eingeteilt.
    Es kann klassisch der Verlauf und Qualität der Menstruation und des Zervixschleims erfasst werden, aber auch ob derzeit körperliche Beschwerden vorliegen, ob Medikamente eingenommen werden, ob Veränderungen der Haut oder Brust vorliegen, wie die Lage und Beschaffenheit des Muttermundes ist, ob Alkohol getrunken wurde, wie die Stimmungslage ist, ob Sport/Bewegung betrieben wurde und ob Koitus stattgefunden hat, mit einer Auswahl von Verhütungsmitteln oder auch ohne Verhütungsmittel.

    – Es ist sowohl eine Kalender-, als auch Diagrammansicht über den Zyklusstand aufrufbar, mit Angabe der fruchtbaren Tage, Eisprung etc.
    -Zur Auswertung der Temperaturkurven kann man sich Referenzkurven anzeigen lassen
    -Bemerkt die App Messunregelmäßigkeiten, zb. eine lange Messdauer erhält man auf der Startseite der App einen Hinweis mit Tipps zur Lösung dazu
    -Es besteht die Möglichkeit interessante,aktuelle Artikel zu den Themen Schwangerschaft und Verhütung lesen zu können
    -Die Synchronisation mit dem Thermometer ist unkompliziert und schnell
    -Der Batteriestatus lässt sich in der App ablesen
    -Es können Urinteststreifen von diversen Herstellern genutzt werden, um z.b. den LH-Wert, für eine genauere Eisprungvorhersage, zu bestimmen.
    – Für jeden vorgenommenen Eintrag in der App und durchgeführte Messung erhält man Punkte gut geschrieben. Diese lassen sich im Shop z.b. gegen neue Batterien, Ohrtermometer etc einlösen.

    zu den Support
    Ich habe den Support angeschrieben, um zu erfahren welche LH-Teststreifen ich nutzen könne. Ich habe innerhalb von 24 h eine persönliche, nette und produktive Rückantwort erhalten. (Die Teststreifen von Femometer sind dabei derzeit auch die günstigsten)

    Verbesserungswürdig
    – Viele der Artikel sind auf Englisch
    – es gibt marginale Übersetzungsfehler

    Fazit
    Das Gerät kann ich mit absolut guten Gewissen weiterempfehlen!
    Ein besseres Preis-Leistungs-Service-Angebot ist mir nicht bekannt.

  18. Bewertet mit 4 von 5

    Anna

    Ich nutze das Femometer seit einigen Monaten als Hilfsmittel zur Verhütung (NFP). Es macht die morgendliche Messung der Basaltemperatur sehr einfach und bequem. Die dazugehörige App, welche intuitiv bedienbar und optisch ansprechend aufgebaut ist, übernimmt die Auswertung der Werte und möglichen Zusatzeintragungen präzise und verlässlich. Das Produkt ist generell modern und schick und kommt mit Weckerfunktion (akustisches Signal), Schachtel und Zusatzbatterie.

    Ein Stern Abzug gibt es, weil aus bisher unerfindlichen Gründen über drei Tage die Verbindung zwischen Femometer und App ausfiel. Allerdings stand mir der Support per Mail mit Rat und Tat zur Seite und der Fehler ist mittlerweile behoben.
    Alles in allem bin ich froh über den Kauf und möchte es nicht mehr missen! Meine Empfehlung kann ich aussprechen.

  19. Bewertet mit 5 von 5

    Raffi

    Ich bin mit Femometer sowas von zufrieden
    Es ist einfach in der handhabung besonders braucht es nicht lange für die Messung ideal in der früh. Ich finde es auch Spitze dass es sich die Daten über längere Zeit speichert sodass ich nicht jeden Tag die Daten übertragen muss on der App.
    Zur App daran stört mich ein bisschen dass immer eine Standortorientierung an sein muss zur Übertragung, Bluetooth ist ja klar aber das ist halt einfach so. Die App sonst ist super man sieht alles genau, sehr übersichtlich und man hat immer eine klare Kontrolle.
    Ich kann es nur empfehlen

  20. Bewertet mit 5 von 5

    Rebecca

    Ich benutze das femometer zur Verhütung und bin sehr zufrieden. Bereits nach 3 Monaten errechnet es zuverlässig den Begin und das Ende meiner Periode und es stimmt jedes Mal. Wenn ich mir um den Eisprung rum nicht ganz sicher bin benutze ich zusätzlich Ovulationsstreifen, die das femometer auch in die Auswertung mit aufnimmt. Man muss sich auf jeden fall erstmal dran gewöhnen jeden Morgen die temperatur zu messen aber meiner Meinung nach kommt man sehr schnell in den Rhytmus und für mich ist es die beste Alternative zur Pille.

  21. Bewertet mit 5 von 5

    Annu

    Sehr schnelle Lieferung,inkl. funktionierender Batterie.
    Das Basslthermometer kam gut verpackt bei mir an. Es funktioniert tadellos,auch die dazugehörige App hat sich problemlos installieren lassen (IPhone 7) und mit dem Basalthermometer verbunden.
    Die Funktionen der App sind für mich völlig ausreichend und auch übersichtlich gestaltet.
    Die App ist auf deutsch verfügbar,es gibt einige Stellen die nicht so „gut“ übersetzt sind,aber dennoch weiß man was gemeint ist. Somit stellt dies für mich kein Problem dar.
    Nur die Artikel (Entdeckungen laut App) sind in Englisch verfasst ,das finde ich etwas schade und es wäre schön wenn diese auch noch auf deutsch wären.
    Wie beschrieben steckt man das Thermometer in den Mund und wartet bis es mehrmals piept und kann danach weiter schlafen ohne erst irgendwo etwas ablesen oder aufschreiben zu müssen,das finde ich sehr praktisch und einfach toll.
    Auch die Berechnungen der App stimmen bis jetzt bei mir überein,obwohl ich das Thermometer erst seit ein paar Tagen in Benutzung habe.

    Ich kann das Basalthermometer bis jetzt nur empfehlen 🙂

  22. Bewertet mit 4 von 5

    Nicnac

    Der fermometer wurde schnell geschickt und kam in einer stabilen Packung an. Was mich wirklich begeistert ist, das man zum messen nicht aufstehen muss und auch danach ohne weiteres schlafen kann, da die Daten später per Bluetooth übertragen werden. Auch erkenne ich nun sofort wenn meine Periode kommt, man lernt seinen Körper von Zyklus zu Zyklus mehr kennen. Was noch etwas verbessert werden könnte ist, dass die Mitteilungen welche man täglich erhält variieren und nicht immer die gleichen sind. Sonst empfehle ich es gerne weiter …

  23. Bewertet mit 5 von 5

    Milchschnitt89

    Wir nutzen das Femometer nun seit ca. 1 Jahr zur natürlichen Verhütung. Die Nutzung ist unkompliziert und intuitiv. Die App ist sehr übersichtlich und wird stetig verbessert und angepasst. Bisher kein Baby in Sicht also hat alles bestens funktioniert.
    Werden nun bald testen wie gut das Ganze bei der Unterstützung auf dem Weg zur Schwangerschaft funktioniert. Hoffentlich ebenso gut wie bei der Verhütung.

  24. Bewertet mit 5 von 5

    Jenny

    Super tolle Erfindung 🙂 und super tolle Hilfe weil es auf Anhieb nicht gleich funktioniert hat. Klare kaufempfehlung! Und sieht noch toll aus dazu!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …